Sieh deinen Warenkorb

Damenbekleidung - Sweet Nice Woman
sweet nice woman

Telefon in den Laden004915175776809

  • Wir verkaufen Bekleidung von der höchsten Qualität

Zusätzliche Informationen - REGELN

GESCHÄFTSORDNUNG DES ONLINESHOPS
SWEET NICE WOMEN

INHALTSVERZEICHNIS:
1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN
2. ELEKTRONISCHE DIENSTLEISTUNGEN IM ONLINESHOP
3. BEDINGUNGEN DES KAUFVERTRAGSABSCHLUSSES
4. ZAHLUNGSARTEN UND -TERMINE FÜR DAS PRODUKT
5. KOSTEN, ARTEN UND FRIST DER LIEFERUNG SOWIE DER ABHOLUNG DES PRODUKTS
6. REKLAMATION DES PRODUKTS (BETRIFFT DIE KAUFVERTRÄGE, GESCHLOSSEN SEIT DEM 25. DEZEMBER 2014)
7. AUSSERGERICHTLICHE BETRACHTUNGSWEISEN DER REKLAMATION UND GELTENDMACHUNG VON ANSPRÜCHEN SOWIE GRUNDSÄTZE DES ZUGANGS ZU DIESEN PROZEDUREN
8. RÜCKTRITTSRECHT VOM VERTRAG (BETRIFFT DIE KAUFVERTRÄGE, GESCHLOSSEN SEIT DEM 25. DEZEMBER 2014 )
9. BESTIMMUNGEN BEZÜGLICH DER UNTERNEHMER
10. PERSONALANGABEN IM ONLINESHOP
11. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

Der Onlineshop Sweet Nice Women kümmert sich um die Rechte des Verbrauchers. Der Verbraucher kann nicht auf die ihm im Gesetz über die Rechte des Verbrauchers zuerkannten Rechte verzichten. Die für den Verbraucher weniger günstigen Bestimmungen der Verträge als die Bestimmungen des Gesetzes über die Rechte des Verbrauchers sind ungültig, und an deren Stelle werden die Vorschriften des Gesetzes über die Rechte des Verbrauchers angewendet. Deshalb haben die Bestimmungen dieser Geschäftsordnung nicht zum Ziel, irdenwelche Rechte der Verbraucher auszuschließen oder zu beschränken, die ihnen kraft der bedingungslos verbindlichen Rechtsvorschriften zustehen, und sämtliche eventuelle Zweifel sollen zu Gunsten des Verbrauchers erklärt werden. Bei eventueller Nichtübereinstimmung der Bestimmungen dieser Geschäftsordnung mit den obigen Vorschriften haben diese Bestimmungen den Vorrang und sie sollen angewendet werden.

1.ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

1.1. Der Online-Shop, zugänglich unter der Internetadresse www.sweetnicewomen.pl wird von KATARZYNA GLOMBIK geführt, die das Gewerbe unter der Firma Sweet Nice Women treibt, mit der Adresse der Ausführung des Gewerbes und der Zustellungsadresse : San Marinostr. 1 84453 Mühldorf, der Steuernummer DE321596254, der E-Mail-Adresse snwglombik@gmail.com, der Telefonnummer : 004915175776809.
1.2. Diese Geschäftsordnung ist sowohl an die Verbraucher als auch an die Unternehmer gerichtet, die den Onlineshop benutzen (mit Ausnahme vom Pkt. 9 der Geschäftsordnung, der ausschließlich an die Unternehmer gerichtet ist).
1.3. Der Administrator der Personaldaten, verarbeitet im Onlineshop im Zusammenhang mit der Realisierung der Bestimmungen dieser Geschäftsordnung ist der Verkäufer. Die Personaldaten werden zu den Zielen, im Bereich und in Anlehnung an die Grundlagen und Grundsätze verarbeitet, angezeigt in der Politik des Schutzes der Privatsphäre, veröffentlicht auf der Seite des Onlineshops. Die Politik des Schutzes der Privatsphäre enthält vor allem die Grundsätze bezüglich der Verarbeitung der Personaldaten von dem Administrator im Onlineshop, darunter die Grundlagen, Ziele und den Bereich der Verarbeitung der Personaldaten sowie die Rechte der Personen, die diese Angaben betreffen, und auch die Informationen im Bereich der Anwendung im Onlineshop der Cookies Daten sowie der analytischen Hilfsmittel. Die Benutzung des Onlineshops, darunter die Einkäufe ist freiwillig. Ähnlich ist die Angabe der damit zusammenhängenden Personaldaten von dem den Onlineshop nutzenden Dienstleistungsempfänger oder Kunden freiwillig, unter Vorbehalt der Ausnahmen, angezeigt in der Politik des Schutzes der Privatsphäre (Vertragsabschluss sowie die gesetzlichen Pflichten des Verkäufers).
1.4. Definitionen:
1.1.1 WERKTAG ein Tag von Montag bis Freitag unter Ausschluss der gesetzlich arbeitsfreien Tage.
1.1.2. REGISTRIERUNGSFORMULAR - Formular zugänglich im Onlineshop, das die Eröffnung des Kontos ermöglicht.
1.1.3. BESTELLFOMULAR - die Elektronische Dienstleistung, ein interaktives Formular zugänglich im Onlineshop, das die Aufgabe einer Bestellung ermöglicht, im besonderen durch die Zugabe von Produkten in den Warenkorb sowie die Bestimmung der Bedingungen des Kaufvertrags, darunter der Liefer- und - Zahlungsweise.
1.1.4. KUNDE - (1) eine natürliche Person, die die volle Geschäftsfähigkeit besitzt, und in den durch die allgemein geltenden Vorschriften vorgesehenen Fällen auch eine natürliche Person, die eine begrenzte Geschäftsfähigkeit besitzt; (2) eine juristische Person; oder (3) eine Organisationseinheit, die keine Rechtspersönlichkeit besitzt, der das Gesetz die Geschäftsfähigkeit zuerkennt; -die mit dem Verkäufer einen Kaufvertrag abgeschlossen hat oder beabsichtigt, einen Kaufvertrag abzuschließen.
1.1.5. DAS ZIVILGESETZBUCH - das Gesetz Zivilgesetzgesetzbuch vom 23. April 1964 ( Ges.-Bl. 1964 Nr. 16, Pos. 93 mit Änderungen)
1.1.6. KONTO - eine Elektronische Dienstleistung, bezeichnet mit einem individuellen Namen (Login) und einem Passwort, angegeben von dem Dienstleistungsempfänger, der Datenbestand im teleinformatischen System des Dienstleistungsanbieters, in dem die von dem Dienstleistungsempfänger angegebenen Daten sowie Informationen über die von ihm im Onlineshop aufgegebenen Bestellungen gesammelt werden.
1.1.7. NEWSLETTER - eine Elektronische Dienstleistung, eine elektronische Distributionsdienstleistung, erbracht von dem Dienstleistungsanbieter durch die Vermittlung der elektronischen E-Mail-Post, die allen sie benutzenden Dienstleistungsempfängern einen automatischen Empfang von dem Dienstleistungsanbieter zyklischer Inhalte folgender Editionen des Newsletters mit Informationen über Produkte, Neuheiten und Sonderangebote im Onlineshop ermöglicht.
1.1.8. PRODUKT - eine bewegliche im Onlineshop zugängliche Sache, die Gegenstand des Kaufvertrags zwischen dem Kunden und dem Verkäufer ist
1.1.9. GESCHÄFTSORDNUNG - die vorliegende Geschäftsordnung des Onlineshops.
1.1.10. ONLINESHOP - ein Internetladen des Dienstleistungsanbieters zugänglich unter der Internetadresse : www.sweetnicewomen.pl.
1.1.11. VERKÄUFER; DIENSTLEISTUNGSANBIETER - KATARZYNA GLOMBIK, die das Gewerbe unter der Firma SWEET NICE WOMEN treibt, die besitzt : die Adresse des Ausführungsortes des Gewerbes und die Zustellungsadresse : San Marinostr. 1 84453 Mühldorf, die Steuernummer DE321596254, die Adresse der elektronischen Post: snwglombik@gmail.com, die Telefonnummer : 0049 15175776809
1.1.12. KAUFVERTRAG - ein Kaufvertrag eines Produktes, ein geschlossener oder zu schließender Vertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer durch die Vermittlung eines Onlineshops.
1.1.13. ELEKRONISCHE DIENSTLEISTUNG - die auf elektronischem Weg durch den Dienstleistungsanbieter zugunsten des Dienstleistungsempfängers durch die Vermittlung des Onlineshops erbrachte Dienstleistung
1.1.14. DIENSTLEISTUNGSEMPFÄNGER - (1) eine natürliche Person, die die volle Geschäftsfähigkeit besitzt, und in den durch die allgemein geltenden Vorschriften vorgesehenen Fällen auch eine natürliche Person, die eine begrenzte Geschäftsfähigkeit besitzt; (2) eine juristische Person; oder (3) eine Organisationseinheit, die keine Rechtspersönlichkeit besitzt, der das Gesetz die Geschäftsfähigkeit zuerkennt; - die die Elektronische Dienstleistung in Anspruch nimmt oder beabsichtigt, in Anspruch zu nehmen.
1.1.15. GESETZ ÜBER DIE RECHTE DES VERBRAUCHERS, GESETZ - das Gesetz vom 30. Mai 2014 über die Rechte des Verbrauchers (Ges.-Bl. 2014 Pos. 827 mit Änd.)
1.1.16. BESTELLUNG - die Willenserklärung des Kunden, abgegeben mittels des Bestellformulars und die unmittelbar auf den Abschluss des Kaufvertrags des Produktes mit dem Verkäufer zugeht.

2. ELEKTRONISCHE DIENSTLEISTUNGEN IM ONLINESHOP

2.1. Im Onlineshop sind folgende Elektronische Dienstleistungen zugänglich : Konto, Bestellformular und Newsletter.
1.1.17. Konto - die Kontobenutzung ist möglich nach der Ausführung von dem Dienstleistungsempfänger insgesamt drei folgender Schritte - (1 nach dem Ausfüllen des Registrierungsformulars, (2) nach dem Klicken auf das Feld " Eröffne das Konto" sowie (3) nach der Bestätigung des Willens, ein Konto zu eröffnen, durch Klicken auf den bestätigenden Link, übersendet automatisch an die mit der elektronischen Post angegebene Adresse. Im Registrierungsformular sind unentbehrlich von dem Dienstleistungsempfänger folgende Daten des Dienstleistungsempfängers anzugeben: Vor- und Nachname/Name der Firma, Adresse (Straße, Haus-/Wohnungsnummer, Postleitzahl, Ort, Land), die Adresse der elektronischen Post, die Kontakttelefonnummer sowie das Passwort. Bei Dienstleistungsempfängern, die keine Verbraucher sind, ist auch die Angabe des Firmennamens sowie der Steuernummer unentbehrlich.
1.1.17.1. Die elektronische Dienstleistung Konto wird unentgeltlich für eine unbefristete Zeit erbracht. Der Dienstleistungsempfänger hat die Möglichkeit, zu jedem Zeitpunkt und ohne Angabe der Ursache, das Konto zu entfernen (auf das Konto zu verzichten) durch die Übersendung einer entsprechenden Forderung an den Dienstleistungsanbieter, insbesondere durch Vermittlung der elektronischen Post an die Adresse : snwglombik@gmail.com oder auch schriftlich an die Adresse: San Marinostr. 1 84453 Mühldorf.
1.1.18. Bestellformular - die Benutzung des Bestellformulars beginnt mit der Hinzufügung von dem Kunden des ersten Produktes in den elektronischen Warenkorb im Onlineshop. Die Aufgabe der Bestellung erfolgt nach dem Unternehmen vom Kunden insgesamt zwei folgender Schritte - (1) nach dem Ausfüllen des Bestellformulars und (2)nach dem Klicken auf der Website des Onlineshops nach dem Ausfüllen des Bestellformulars auf das Feld " Bestellung mit Zahlungspflicht" - bis zu diesem Zeitpunkt besteht die Möglichkeit der selbständigen Modifizierung der eingeführten Angaben (zu diesem Zweck soll man sich nach den angezeigten Meldungen sowie nach den auf der Website des Onlineshops zugänglichen Informationen richten). Im Bestellformular soll der Kunde unentbehrlich folgende Daten bezüglich des Kunden angeben : Vor- und Nachname/Name der Firma, Adresse (Straße, Haus-/Wohnungsnummer, Postleitzahl, Ort, Land), die Adresse der elektronischen Post, Kontakttelefonnummer sowie die Angaben bezüglich des Kaufvertrags : Produkt/-e, Menge des Produkts/der Produkte, Lieferort und -weise des Produktes/der Produkte, Zahlungsweise. Bei Kunden, die keine Verbraucher sind, ist auch die Angabe des Firmennamens sowie der Steuernummer unentbehrlich.
1.1.18.1. Die Elektronische Dienstleistung Bestellformular wird unentgeltlich erbracht sowie sie hat einen einmaligen Charakter und unterliegt der Beendigung mit dem Zeitpunkt der Aufgabe der Bestellung durch dessen Vermittlung oder mit dem Zeitpunkt des früheren Aufhörens der Aufgabe der Bestellung durch dessen Vermittlung von dem Dienstleistungsempfänger.
1.1.19. Newsletter - die Benutzung des Newsletters erfolgt nach der Angabe im Tab "Newsletter", sichtbar auf der Website des Onlineshops, der Adresse der elektronischen Post, an die die folgenden Editionen des Newsletters geschickt werden sollen und nach dem Klicken auf das Feld "melde dich an". Zum Newsletter kann man sich auch durch Markieren eines entsprechenden Checkbox (Optionsfeldes) bei der Kontoeröffnung anmelden - mit dem Zeitpunkt der Kontoeröffnung wird der Dienstleistungsempfänger zum Newsletter angemeldet.
1.1.19.1. Die elektronische Dienstleistung Newsletter wird unentgeltlich auf eine unbestimmte Zeit erbracht. Der Dienstleistungsempfänger hat die Möglichkeit, zu jeder Zeit und ohne Angabe der Ursache aus dem Newsletter auszutragen (auf den Newsletter zu verzichten) durch die Übersendung einer entsprechenden Forderung an den Dienstleistungsanbieter, insbesondere durch Vermittlung der elektronischen Post an die Adresse: snwglombik@gmail.com oder auch schriftlich an die Adresse San Marinostr. 1 84453 Mühldorf.
2.2. Die technischen Anforderungen, unentbehrlich zur Zusammenarbeit mit dem teleinformatischen System, dessen sich der Dienstleistungsanbieter bedient : (1) ein Computer, ein Laptop oder eine andere multimediale Anlage mit Zugang zum Internet; (2) Zugang zur elektronischen Post; (3) ein Internetbrowser : Mozilla Firefox in Version 11.0 oder in einer noch höheren Versionsnummer oder Internet Explorer in Version 7.0 und in einer noch höheren Version, Opera in Version 7.0 und in einer noch höheren, Google Chrome in Version 12.0.0 und in einer noch höheren Version; (4) die empfohlene minimale Bildschirmauflösung: 1024x768; (5) Einschalten im Internetbrowser der Möglichkeit der Aufzeichnung der Cookies Daten sowie der Javascript-Bedienung.
2.3. Der Dienstleistungsempfänger ist verpflichtet, den Onlineshop auf rechtmäßige und den guten Sitten gemäße Weise, unter Berücksichtigung der Beachtung persönlicher Güter sowie der Urheberrechte und des geistigen Eigentums des Dienstleistungsanbieters sowie der Dritten zu benutzen. Der Dienstleistungsempfänger ist verpflichtet, die Angaben laut dem Tatbestand einzuführen. Für den Dienstleistungsempfänger gilt das Verbot, Inhalte mit dem rechtswidrigen Charakter zu liefern.
2.4. Reklamationsverfahrensweise:
1.1.20. Die mit der Erbringung der Elektronischen Dienstleistungen von dem Dienstleistungsanbieter zusammenhängenden Reklamationen sowie die sonstigen Reklamationen, zusammenhängend mit dem Funktionieren des Onlineshops (unter Ausschluss der Reklamationsprozedur des Produktes, die in Punkten 6 und 7 der Geschäftsordnung angegeben wurde, können von dem Dienstleistungsempfänger zum Beispiel vorgebracht werden :
1.1.21. schriftlich an die Adresse. San Marinostr. 1, 84453 Mühldorf.
1.1.22. in elektronischer Form durch Vermittlung der elektronischen Post an die Adresse: snwglombik@gmail.com
1.1.23. Es wird empfohlen, damit der Dienstleistungsempfänger in der Beschreibung der Reklamation folgendes angibt: (1) Informationen und Umstände bezüglich des Reklamationsgegenstands, insbesondere die Art und das Datum der Unrichtigkeiten; (2) Forderungen des Dienstleistungsempfängers; sowie (3) die Kontaktdaten des die Reklamation Vorbringenden - das erleichtert und beschleunigt die Bearbeitung der Reklamation von dem Dienstleistungsanbieter. Die im vorhergehenden Satz angegebenen Anforderungen haben nur eine Form der Empfehlung und beeinflussen die Wirksamkeit der Reklamation nicht, die ohne empfohlene Beschreibung der Reklamation vorgebracht wurden.
1.1.24. Die Stellungnahme zu der Reklamation von dem Dienstleistungsanbieter erfolgt unverzüglich, nicht spätestens als innerhalb von 14 Kalendertagen ab deren Vorbringung.

3. BEDINGUNGEN FÜR DEN ABSCHLUSS DES KAUFVERTRAGS

3.1. Der Abschluss des Kaufvertrags zwischen dem Kunden und dem Verkäufer erfolgt nach der früheren Aufgabe einer Bestellung von dem Kunden mittels des Bestellformulars im Onlineshop laut dem Pkt. 2.1.2 der Geschäftsordnung.
3.2. Der Preis des Produktes, auf der Website des Onlineshops sichtbar gemacht, ist in PLN angegeben und enthält die Steuern. Über den Gesamtpreis samt den Steuern des Produktes, das Gegenstand der Bestellung ist, sowie auch über die Lieferkosten (darunter die Gebühren für Transport, Einlieferung und Postdienstleistungen) sowie über andere Kosten, und wenn man die Höhe dieser Gebühren nicht festlegen kann - über die Pflicht deren Entrichtung, wird der Kunde auf den Websiten des Onlineshops während der Aufgabe der Bestellung informiert, darunter auch zum Zeitpunkt der Äußerung von dem Kunden des Willens, sich durch den Kaufvertrag zu binden.
3.3. Die Prozedur des Kaufvertragsabschlusses im Onlineshop mit Hilfe von dem Bestellformular
1.1.25 Der Abschluss des Kaufvertrags zwischen dem Kunden und dem Verkäufer erfolgt nach früherer Aufgabe von dem Kunden der Bestellung im Onlineshop laut Pkt. 2.1.1 der Geschäftsordnung.
1.1.26. Nach der Aufgabe der Bestellung bestätigt der Verkäufer unverzüglich deren Erhalt sowie nimmt gleichzeitig die Bestellung zur Ausführung an. Die Bestätigung des Erhalts der Bestellung und deren Annahme zur Ausführung erfolgt durch Übersendung von dem Verkäufer an den Kunden einer entsprechenden E-Mail-Nachricht an die während der Aufgabe der Bestellung angegebene Adresse der elektronischen Post des Kunden, die mindestens die Erklärung des Verkäufers über den Erhalt der Bestellung und über deren Annahme zur Ausführung sowie die Bestätigung des Abschlusses des Kaufvertrags enthält. Mit dem Zeitpunkt des Erhalts von dem Kunden der obigen E-Mail-Nachricht wird der Kaufvertrag zwischen dem Kunden und dem Verkäufer abgeschlossen.
3.4. Die Fixierung, Sicherung sowie Zurverfügungstellung dem Kunden des Inhalts des abschließenden Kaufvertrags erfolgt durch (1) Bereitstellung dieser Geschäftsordnung auf der Website des Onlineshops sowie (2) Übersendung dem Kunden der E-Mail-Nachricht, von der die Rede im Pkt. 3.3.2. der Geschäftsordnung ist. Der Inhalt des Kaufvertrags ist zusätzlich fixiert und gesichert im teleinformatischen System des Onlineshops des Verkäufers.

4. ZAHLUNGSARTEN UND -TERMINE FÜR DAS PRODUKT

4.1. Der Verkäufer stellt dem Kunden folgende Zahlungsarten aufgrund des Kaufvertrags zur Verfügung:
1.1.27. Die elektronischen Zahlungen - die möglichen aktuellen Zahlungsarten sind auf der Website des Onlineshops im Tab " Zahlungsarten" bestimmt.

4.2. Zahlungsfrist:
1.1.28. Wenn der Kunde die Zahlung mit Bargeld bei der Selbstabholung, die Zahlung per Überweisung, die elektronischen Zahlungen gewählt hat, ist der Kunde verpflichtet, die Zahlung innerhalb von 7 Kalendertagen ab dem Kaufvertragsabschluss zu leisten.

5. KOSTEN, ARTEN UND FRISTEN DER LIEFERUNG UND ABHOLUNG DES PRODUKTES

5.1. Die Lieferung des Produkts an den Kunden ist entgeltlich, es sei denn, dass der Kaufvertrag anders bestimmt. Die Lieferkosten des Produkts (darunter die Gebühren für Transport, Einlieferung und Postdienstleistungen) werden dem Kunden auf Websiten des Onlineshops im Tab " Lieferkosten" angegeben sowie während der Aufgabe der Bestellung, darunter auch zum Zeitpunkt der Äußerung von dem Kunden des Willens, sich durch den Kaufvertrag zu binden.
5.2. Die Selbstabholung des Produkts von dem Kunden ist unentgeltlich.

5.3.Die Lieferfrist des Produkts an den Kunden beträgt bis 7 Werktagen, es sei denn, dass in der Beschreibung des gegebenen Produkts oder während der Aufgabe der Bestellung eine kürzere Frist angegeben wurde. Bei Produkten mit verschiedenen Lieferfristen, ist die längste angegebene Frist die Lieferfrist, die jedoch 7 Werktage nicht überschreiten kann.

6. REKLAMATION DES PRODUKTS

6.1. Die Grundlage und der Bereich der Verantwortung des Verkäufers dem Kunden gegenüber, wenn das verkaufte Produkt einen Sach- oder Rechtsmangel (Gewährleistung) hat, sind mit den allgemein geltenden Rechtsvorschriften bestimmt, insbesondere im Zivilgesetzbuch (insbesondere in Art. 556-576 des Zivilgesetzbuches).
6.2. Der Verkäufer ist verpflichtet, das Produkt ohne Mängel an den Kunden zu liefern. Die eingehenden Informationen bezüglich der Verantwortung des Verkäufers aufgrund des Mangels des Produkts sowie der Berechtigungen des Kunden sind auf der Website des Onlineshops im Tab "Warenreklamation" bestimmt.
6.3. Die Reklamation kann von dem Kunden vorgebracht werden zum Beispiel:
1.1.33. schriftlich an die Adresse: San Marinostr. 1 84453 Mühldorf;
in einer elektronischen Form durch Vermittlung der elektronischen Post an
an die Adresse: snwglombik@gmail.com;
6.4. Es wird empfohlen, damit der Kunde in der Beschreibung der Reklamation angibt: (1) die Information und die Umstände bezüglich des Reklamationsgegenstands, insbesondere der Art und des Datums des Mangelsauftretens; (2) die Forderung bezüglich der Zuführungsweise des Produkts zur Übereinstimmung mit dem Kaufvertrag oder die Erklärung über die Preisminderung oder über den Rücktritt vom Kaufvertrag; (3) Kontaktdaten der die Reklamation vorbringenden Person - das erleichtert und beschleunigt die Reklamationsbearbeitung von dem Verkäufer.
Die im vorhergehenden Satz angegebenen Anforderungen haben nur eine Form der Empfehlung und beeinflussen die Wirksamkeit der Reklamationen nicht, die ohne empfohlene Beschreibung der Reklamation vorgebracht wurden.
6.5. Der Verkäufer nimmt zur Reklamation des Kunden unverzüglich die Stellung, nicht spätestens als innerhalb von 14 Kalendertagen ab Datum deren Vorbringung. Wenn der Kunde, der ein Verbraucher ist, den Austausch der Sache oder die Beseitigung des Mangels gefordert hat oder eine Erklärung über die Preisminderung abgegeben hat, und den Betrag bestimmt hat, um den der Preis gemindert sein soll, und der Verkäufer die Stellung zu dieser Forderung innerhalb von 14 Kalendertagen nicht genommen hat, soll angenommen werden, dass er diese Forderung für begründet anerkannt hat.

6.6.Der Kunde, der die Berechtigungen aufgrund der Gewähr ausführt, ist verpflichtet, das mangelhafte Produkt an die Adresse zu liefern: San Marinostr.1 84453 Mühldorf. Wenn ein Kunde ein Verbraucher ist, werden die Lieferkosten des Produkts vom Verkäufer getragen, wenn ein Kunde kein Verbraucher ist, werden die Lieferkosten von dem Kunden getragen. Wenn hinsichtlich der Produktart oder dessen Einbaus die Lieferung des Produkts von dem Kunden übermäßig erschwert wäre, ist der Kunde verpflichtet, dem Verkäufer das Produkt an diesem Ort zugänglich zu machen, an dem es sich befindet.

7. AUSSERGERICHTLICHE BETRACHTUNGSWEISEN DER REKLAMATIONEN UND GELTENDMACHUNG VON ANSPRÜCHEN SOWIE GRUNDLAGEN DES ZUGANGS ZU DIESEN PROZEDUREN
7.1.Die eingehenden Informationen bezüglich der Möglichkeiten der Inanspruchnahme von dem Kunden, der ein Verbraucher ist, von außergerichtlichen Betrachtungsweisen der Reklamationen und der Geltendmachung von Ansprüchen sowie die Grundsätze des Zugangs zu diesen Prozeduren sind auf der Website des Amts für Konkurrenz- und Verbraucherschutz unter
der Adresse : https://uokik.gov.pl/pozasadowe rozwiazywanie sporow konsumenckich.php. zugänglich.

7.2. Bei dem Vorsitzenden des Amts für Konkurrenz- und Verbraucherschutz ist auch eine Kontaktstelle tätig (Telefon: 22 55 60333, E-Mail: kontakt.adr@uokik.gov.pl oder die schriftliche Adresse: Pl. Powstańców Warszawy 1, Warszawa), dessen Aufgabe unter anderem die Hilfeleistung den Verbrauchern in den Angelegenheiten bezüglich der außergerichtlichen Lösung der Verbraucherstreite ist.

7.3. Der Verbraucher besitzt folgende beispielhafte Möglichkeiten der Inanspruchnahme der außergerichtlichen Weisen der Reklamationsbearbeitung und Geltendmachung von Ansprüchen : (1) Antrag auf die Streitentscheidung an das feste Verbraucherschiedsgericht (mehr Informationen auf
der Seite: http://www.spsk.wiih.org.pl); (2) Antrag auf die außergerichtliche Lösung des Streits an den Wojewodschaftshandelsinspektor (mehr Informationen auf der Seite des Inspektors, zuständig in Hinsicht auf den Ausführungsort des Gewerbes von dem Verkäufer); sowie (3) die Hilfe des Kreis- (Stadt-) verbrauchersprechers oder einer sozialen Organisation, zu deren Satzungsaufgaben der Verbraucherschutz (unter anderem Verbraucherföderation, Verein der Polnischen Verbraucher) gehört. Die Ratschläge werden unter anderem auf dem Mailweg unter der Adresse porady@dlakonsumentow.pl sowie unter der Nummer der Verbraucherinfoline 801440220 erteilt (die Infoline ist an Werktagen tätig , von 8:00 bis 18:00, die Gebühr für die telefonische Verbindung laut dem Tarif des Mobilfunkanbieters).

7.4. Unter der Adresse http://ec.europa.eu/consumers/ordr ist die Plattform des Internetsystems der Entscheidung von Streiten zwischen den Verbrauchern und Unternehmern auf der Unionsebene /ODR-Plattform). Die ODR-Plattform bildet eine interaktive und mehrsprachige Internetseite mit einer Stelle für komplexe Bedienung für Verbraucher und Unternehmer, die nach der außergerichtlichen Entscheidung eines Streits streben, bezüglich der Vertragsverbindlichkeiten, die sich aus dem Onlinekaufvertrag oder einem Vertrag über die Erbringung der Dienstleistungen ergeben (mehr Informationen auf der Seite der Plattform selbst oder unter der Internetadresse des Amts für Konkurrenz - und Verbraucherschutz: https://uokik.gov.pl/spory konsumenckie faq platforma odr.php).

8. RÜCKTRITTRECHT VOM VERTRAG
(BETRIFFT DIE KAUFVERTRÄGE, GESCHLOSSEN SEIT DEM 25. DEZEMBER
2014 )

8.1. Der Verbraucher, der einen Fernvertrag geschlossen hat, kann innerhalb von 14 Kalendertagen vom Vertrag zurücktreten, ohne Angabe der Ursache und ohne die Kosten zu tragen, mit Ausnahme von den im Pkt. 8. der Geschäftsordnung bestimmten Kosten. Um die Rücktrittsfrist einzuhalten, genügt es, eine Erklärung vor deren Ablauf zu schicken. Die Erklärung über den Rücktritt vom Vertrag kann zum Beispiel abgegeben werden:

1.1.35. schriftlich an die Adresse : San Marinostr. 1 84453 Mühldorf;

1.1.36. in einer elektronischen Form durch Vermittlung der elektronischen Post an
die Adresse : snwglombik@gmail.com;

8.2. Der Fristlauf zum Rücktritt vom Vertrag beginnt:
1.1.37. für den Vertrag, in dessen Ausführung der Verkäufer das Produkt aushändigt, und ist verpflichtet, das Produkteigentum zu übertragen (z.B. der Kaufvertrag) - von der Inbesitznahme des Produkts von dem Verbraucher oder von einem Dritten, angezeigt von ihm, anders als der Beförderer, und wenn der Vertrag : (1) viele Produkte umfasst, die separat, partienweise oder in Teilen geliefert werden - von der Inbesitznahme des letzten Produkts, der Partie oder eines Teiles oder (2) auf regelmäßiger Lieferung von Produkten eine bestimmte Zeit lang beruht- von der Inbesitznahme des ersten von den Produkten;

1.1.38. für sonstige Verträge - ab Datum des Vertragsabschlusses.

8.4. Im Falle des Rücktritts vom Fernvertrag wird der Vertrag für nicht abgeschlossen gehalten.

8.5. Der Verkäufer ist verpflichtet, unverzüglich, nicht später als innerhalb von 14 Kalendertagen ab Datum des Erhalts der Erklärung des Verbrauchers über den Rücktritt vom Vertrag, dem Verbraucher alle von ihm geleisteten Zahlungen zurückzugeben, darunter die Lieferkosten des Produkts (mit Ausnahme von zusätzlichen Kosten, die sich aus der von dem Kunden gewählten Zahlungsart ergeben, anders als die billigste einfache Lieferart, zugänglich im Onlineshop). Der Verkäufer vollzieht die Rückerstattung der Zahlung bei Anwendung der gleichen Zahlungsart, die von dem Verbraucher benutzt wurde, es sei denn, dass der Verbraucher ausdrücklich einer anderen Rückerstattungsart zugestimmt hat, die sich für ihn mit keinen Kosten verbindet. Wenn der Verkäufer nicht vorgeschlagen hat, dass er selbst das Produkt von dem Verbraucher abholt, kann er sich der Rückerstattung der von dem Verbraucher erhaltenen Zahlungen enthalten, bis er das Produkt zurückbekommt oder der Verbraucher ihm den Beweis über dessen Rücksendung liefert, in Abhängigkeit davon, welches Ereignis früher erfolgt.

8.6. Der Verbraucher ist verpflichtet, unverzüglich nicht später als innerhalb von 14 Kalendertagen ab dem Tag, an dem er vom Vertrag zurückgetreten ist, das Produkt an den Verkäufer zurückzugeben oder es an eine von dem Verkäufer zur Abholung berechtigte Person zu übergeben, es sei denn, dass der Verkäufer vorgeschlagen hat, dass er selbst das Produkt abholt. Um die Frist einzuhalten, genügt es, das Produkt vor deren Ablauf zurückzuschicken. Der Verbraucher kann das Produkt an die Adresse : San Marinostr. 1 84453 Mühldorf zurückgeben.

8.7. Der Verbraucher trägt die Verantwortung für die Verminderung des Produktwertes, die das Ergebnis dessen Benutzung auf eine solche Weise ist, die über die zur Feststellung des Charakters, der Merkmale und des Funktionierens des Produkts notwendige Weise überschreitet.

8.8. Die möglichen mit dem Rücktritt von dem Verbraucher vom Vertrag zusammenhängenden Kosten, die der Verbraucher verpflichtet ist zu tragen :
1.1.39. Wenn der Verbraucher eine Lieferart des Produkts gewählt hat, anders als die billigste einfache im Onlineshop zugängliche Lieferart, ist der Verkäufer nicht verpflichtet, dem Verbraucher die von ihm getragenen zusätzlichen Kosten zurückzugeben.

1.1.40. Der Verbraucher trägt die unmittelbaren Rückerstattungskosten des Produkts.

1.1.41. Im Falle des Produkts, das eine Dienstleistung ist, deren Erbringung - auf eine ausdrückliche Forderung des Verbrauchers -vor dem Ablauf der Frist zum Rücktritt vom Vertrag begonnen hat, ist der Verbraucher, der das Recht auf den Vertragsrücktritt nach der Anmeldung solch einer Forderung ausführt, verpflichtet, die Leistung, erfüllt bis zum Zeitpunkt des Rücktritts vom Vertrag, zu bezahlen. Der Zahlungsbetrag wird proportional zum Bereich der erfüllten Leistung, unter Berücksichtigung des im Vertrag vereinbarten Preises oder Entlohnung berechnet. Wenn der Preis oder die Entlohnung übermäßig hoch sind, ist die Grundlage für die Berechnung dieses Betrags der Marktwert der erfüllten Leistung.
8.9. Das Recht auf den Rücktritt vom Fernvertrag steht dem Verbraucher in Bezug auf folgende Verträge nicht zu :
1.1.42. (1) über die Erbringung von Dienstleistungen, wenn der Verkäufer die Dienstleistung völlig mit ausdrücklicher Erlaubnis des Verbrauchers ausgeführt hat, der vor dem Beginn der Ausführung der Leistung informiert wurde, dass er nach der Erfüllung der Leistung von dem Verkäufer das Recht auf den Rücktritt vom Vertrag verliert; (2) in dem der Preis oder die Entlohnung von den Schwankungen auf dem Finanzmarkt abhängt, über die der Verkäufer keine Kontrolle ausübt und die vor dem Fristablauf zum Rücktritt vom Vertrag auftreten können; (3) in dem der Leistungsgegenstand kein vorgefertigtes Produkt ist, hergestellt laut Spezifikation des Verbrauchers oder der Befriedigung seiner individualisierten Bedürfnisse dienend; (4) in dem der Leistungsgegenstand ein schnell verderbliches oder ein Produkt mit kurzem Haltbarkeitsdatum ist; (5) in dem der Leistungsgegenstand ein Produkt, geliefert in einer versiegelten Verpackung ist, das nach der Öffnung der Verpackung in Hinsicht auf den Gesundheitsschutz oder aus hygienischen Gründen nicht zurückgegeben werden kann, wenn die Verpackung nach der Einlieferung geöffnet wurde; (6) in dem der Leistungsgegenstand Produkte sind, die nach der Einlieferung, in Hinsicht auf deren Charakter unzertrennlich mit anderen Sachen verbunden werden; (7) in dem der Leistungsgegenstand Alkoholgetränke sind, deren Preis beim Abschluss des Kaufvertrags vereinbart wurde, und deren Einlieferung erst nach Ablauf von 30 Tagen erfolgen kann und deren Wert von den Schwankungen auf dem Markt abhängt, über die der Verkäufer keine Kontrolle hat; (8) in dem der Verbraucher ausdrücklich gefordert hat, damit der Verkäufer zu ihm gekommen wäre, um eine dringende Reparatur oder Wartung auszuführen; wenn der Verkäufer zusätzlich andere Dienstleistungen als diese erbringt, deren Ausführung der Verbraucher gefordert hat, oder andere Produkte als Ersatzteile liefert, unentbehrlich für die Ausführung der Reparatur oder Wartung, steht dem Verbraucher das Recht auf den Rücktritt vom Vertrag in Bezug auf die zusätzlichen Dienstleistungen oder Produkte ; (9) in dem der Leistungsgegenstand Ton- oder visuelle Aufnahmen oder Computerprogramme sind, geliefert in einer geschlossenen Verpackung, wenn die Verpackung nach der Einlieferung geöffnet wurde; (10) über die Lieferung von Tageszeitungen, Periodika oder Zeitschriften, mit Ausnahme von dem Vertrag über das Abonnement; (11) abgeschlossen auf dem Weg der öffentlichen Versteigerung: (12) über die Erbringung der Dienstleistungen im Bereich der Unterkunft, anderer als zu den Wohnzwecken, Sachenbeförderung , Autovermietung, Gastronomie, der mit der Erholung, Unterhaltungs-, Sport- und Kulturereignissen zusammenhängenden Dienstleistungen, wenn im Vertrag ein Tag oder ein Zeitraum der Dienstleistung bestimmt wurde; (13) über die Lieferung von digitalen Inhalten, die nicht auf dem materiellen Datenträger aufgezeichnet sind, wenn die Erfüllung der Dienstleistung mit ausdrücklicher Erlaubnis des Verbrauchers vor dem Fristablauf zum Rücktritt vom Vertrag begonnen hat und nach dessen Benachrichtigung von dem Verkäufer über den Verlust des Rechts auf den Rücktritt vom Vertrag.

9.BESTIMMMUNGEN BEZÜGLICH DER UNTERNEHMER

9.1. Der vorliegende Punkt der Geschäftsordnung sowie die darin enthaltenen Bestimmungen betreffen ausschließlich die Kunden und die Dienstleistungsempfänger, die keine
Verbraucher sind.

9.2. Dem Verkäufer steht das Recht auf den Rücktritt vom Kaufvertrag zu, abgeschlossen mit dem Kunden, der kein Verbraucher ist, innerhalb von 14 Kalendertagen ab Datum dessen Abschlusses. Der Rücktritt vom Kaufvertrag in diesem Falle kann ohne Angaben der Gründe erfolgen und weckt seitens des Kunden, der kein Verbraucher ist, keine Ansprüche im Verhältnis zum Verkäufer.

9.3. Im Falle der Kunden, die keine Verbraucher sind, hat der Verkäufer das Recht, die zugänglichen Zahlungsmodalitäten zu begrenzen, darunter auch kann er die Zahlung des Gesamtbetrags per Vorkasse oder in einem Teil fordern, und dies unabhängig von der von dem Kunden gewählten Zahlungsart sowie der Tatsache des Kaufvertragsabschlusses.

9.4. Mit dem Zeitpunkt der Aushändigung des Produkts von dem Verkäufer an den Beförderer übergehen auf den Kunden, der kein Verbraucher ist, die mit dem Produkt zusammenhängenden Nutzen und Lasten sowie die Gefahr eines zufälligen Verlustes oder Beschädigung des Produkts. Der Verkäufer trägt in diesem Fall keine Verantwortung für den Verlust oder Beschädigung des Produkts, entstanden von dessen Annahme zur Beförderung bis zu dessen Aushändigung an den Kunden sowie für die Verzögerung bei der Beförderung der Sendung.

9.5. Im Falle der Übersendung des Produkts an den Kunden durch Vermittlung des Beförderers ist der Kunde, der kein Verbraucher ist, verpflichtet, die Sendung in der bei Sendungen dieser Art üblichen Zeit und auf die übliche Weise überprüfen. Wenn er feststellt, dass während der Beförderung ein Verlust oder eine Beschädigung des Produkts erfolgt ist, ist er verpflichtet, sämtliche zur Festlegung der Verantwortung des Beförderers unentbehrliche Tätigkeiten zu vollziehen.

9.6. Dem Art. 558 § 1 des Zivilgesetzbuches gemäß wird die Verantwortung des Verkäufers aufgrund der Gewähr für das Produkt dem Kunden gegenüber, der kein Verbraucher ist, ausgeschlossen.

9.7. Bei Dienstleistungsempfängern, die keine Verbraucher sind, kann der Dienstleistungsanbieter den Vertrag über die Erbringung der Elektronischen Dienstleistung mit sofortiger Wirkung und ohne Angabe von Gründen durch die Übersendung dem Dienstleistungsempfänger einer entsprechenden Erklärung kündigen.

9.8. Die Verantwortung des Dienstleistungsanbieters/ des Verkäufers im Verhältnis zum Dienstleistungsempfänger/dem Kunden, der kein Verbraucher ist, ohne Hinsicht auf deren Rechtsgrundlage, ist beschränkt - sowohl im Rahmen eines einzelnen Anspruchs, als auch für alle Ansprüche insgesamt - bis zur Höhe des bezahlten Preises sowie der Lieferkosten aufgrund des Kaufvertrags, nicht mehr aber als bis zum Betrag von 1000 Zloty. Der Dienstleistungsanbieter/der Verkäufer trägt die Verantwortung im Verhältnis zum Dienstleistungsempfänger/dem Kunden, der kein Verbraucher ist, nur für typische Schäden, vorhersehbar zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses und trägt keine Verantwortung aufgrund der entgangenen Gewinne im Verhältnis zum Dienstleistungsempfänger/dem Kunden, der kein Verbraucher ist.

9.9. Alle Streite, entstanden zwischen dem Verkäufer/ dem Dienstleistungsanbieter und dem Kunden/dem Dienstleistungsempfänger, der kein Verbraucher ist, werden dem Gericht übertragen, zuständig hinsichtlich des Sitzes des Verkäufers/ des Dienstleistungsanbieters.

10. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

10.1. Die Verträge, abgeschlossen durch den Onlineshop, werden in polnischer Sprache abgeschlossen.

10.2. Änderung der Geschäftsordnung :
1.1.43. Der Dienstleistungsanbieter hält sich das Recht auf Vollziehung der Änderungen der Geschäftsordnung aus solchen wichtigen Gründen vor, wie : Änderungen der Rechtsvorschriften, Änderungen der Zahlungs- und Lieferarten - im Bereich, in dem diese Änderungen die Realisierung der Bestimmungen der vorliegenden Geschäftsordnung beeinflussen.

1.1.44. Im Falle des Abschlusses aufgrund dieser Geschäftsordnung der Verträge mit fortlaufendem Charakter (z.B. Erbringung der Elektronischen Dienstleistung - Konto) bindet die geänderte Geschäftsordnung den Dienstleistungsempfänger, wenn die im Art. 384 sowie 384 [1]des Zivilgesetzbuches bestimmten Anforderungen erhalten wurden, das heißt der Dienstleistungsempfänger wurde ordnungsgemäß über die Änderungen benachrichtigt und hat den Vertrag innerhalb von 14 Kalendertagen ab Datum der Benachrichtigung nicht gekündigt. Im Falle, wenn die Änderung der Geschäftsordnung die Einführung irgendwelcher neuer Gebühren oder Erhöhung der jetzigen nach sich ziehen würde, kann der Dienstleistungsempfänger, der ein Verbraucher ist, vom Vertrag zurücktreten.

1.1.45.Im Falle des Abschlusses aufgrund dieser Geschäftsordnung der Verträge mit einem anderen Charakter als fortlaufende Verträge (z.B. Kaufvertrag) werden die Änderungen der Geschäftsordnung auf keine Weise die erworbenen Rechte der Dienstleistungsempfänger/der Kunden, die Verbraucher vor dem Inkrafttreten der Änderungen der Geschäftsordnung waren, verletzen, insbesondere werden die Änderungen der Geschäftsordnung keinen Einfluss auf die aufgebenden oder aufgegebenen Bestellungen haben sowie auf abgeschlossene, laufende oder schon ausgeführte Kaufverträge.

10.3. In den in dieser Geschäftsordnung nicht geregelten Angelegenheiten finden die allgemein geltenden Vorschriften des polnischen Rechts Anwendung, insbesondere: das Zivilgesetzbuch; Gesetze über die Erbringung der Dienstleistungen auf dem elektronischen Weg vom 18. Juli 2002 (Ges.-Bl. 2002 Nr. 144, pos. 1204 mit Änd.); für Kaufverträge, abgeschlossen seit dem 25. Dezember 2014 mit Kunden, die Verbraucher sind - die Vorschriften des Gesetzes über die Verbraucherrechte vom 30. Mai 2014 (Ges.-Bl. 2014, Pos. 827 mit Änd.) sowie andere entsprechende Vorschriften des allgemein geltenden Rechts.

Kontakt

Sweet Nice Women
San Marinostr 1
84453 Mühldorf
Deutschland

info@sweetnicewomen.de

Telefone

tel. 0049 15175776809

Auf
Laut dem Art. 13 Abs. 1 und Abs. 2 der Verordnung des Europäischen Parlaments und Rates (EU) 2016/679 vom 27. April 2016 über den Schutz von natürlichen Personen im Zusammenhang mit der Verarbeitung der Personaldaten und über den freien Fluss solcher Daten sowie über die Aufhebung der Richtlinie 95/46/WE (RODO) informieren wir, dass Sweet Nice Women Katarzyna Glombik, San Marinostr.1, 84453 Mühldorf Administrator Ihrer Personaldaten ist. Die Verarbeitung Ihrer Personaldaten wird aufgrund des Art. 6 von RODO für statistische Zwecke, Marketingzwecke und Analysierung der Aktivität auf der Website erfolgen. Die Profilierung wird in Google Analytics, Google AdWords verwendet. Die Daten werden über den Zeitraum von 30 Tagen bis 5 Jahren aufbewahrt. Sie besitzen das Recht auf Zugang zu Ihren Personaldaten, das Recht auf deren Berichtigung, Entfernung. Die Seite nutzt die Cookie- Daten aus. Sie können diese Option selbständig in den Einstellungen Ihres Browsers blockieren.Ich akzeptiere